Telefon: 03476 - 39 96 0

Therapeutische Angebote

Eine Ergotherapeutin bietet täglich für alle Bewohner ein umfangreiches Therapieprogramm an, wie beispielsweise Gedächtnistraining, Gymnastik, Spiele, basale Stimulation, Gesprächskreise, Einzelbetreuung u.v.m.

Auch demente Bewohner werden in den Betreuungsablauf mit eingebunden, indem die Sinnes- und Körperwahrnehmung durch Tasten, Riechen, Fühlen, Schmecken und Hören angeregt wird. Alltagsrelevante Fähigkeiten und die Selbstständigkeit unserer Bewohner sollen in dem täglichen Therapieablauf gefördert und/ oder erhalten werden. Im Mittelpunkt der Betreuungsarbeiten steht die individuelle Förderung der Bewohner in Bezug auf das frühere Leben sowie Wünsche und Bedürfnisse.

Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten, wird besonders viel Wert auf eine innige Zusammenarbeit zwischen der Betreuung vor Ort und dem Pflegepersonal sowie externen Therapeuten gelegt.

Außerdem werden unterschiedlichste Workshops angeboten, die über einen längeren Zeitraum wöchentlich stattfinden. Dabei können sich unsere Bewohner zusammen mit den Betreuern an zum Beispiel aufwendigen Holzarbeiten oder künstlerischen Leinwandmalereien erfreuen.

Die externe Künstlerin, Michaela Horlbog (Horlbog-Malerei), bietet ebenso je nach Nachfrage kostengünstig ihre Malkurse an, wo mit Acryl, Kreide oder Ölfarben wahre Wunder vollbracht werden können.

 

TÄGLICHES PROGRAMM

Montag Bewegung und Gymnastik im Sportraum
Dienstag Malen/ Handwerkliches Gestalten
Mittwoch Kognitive Spiele/ Gesellschaftsspiele (z.B. „Mensch ärgere dich nicht“ oder „Vier gewinnt“)
Donnerstag Bewegung und Gymnastik im Sportraum
Freitag Hauswirtschaft („Wir backen einen leckeren Kuchen“, „Wir bereiten einen Salat zu“)
Samstag & Sonntag                  Lesen, malen, Kino (individuell)